Anti-Kies-Anwendung und -Entfernung. Wie man Gravitex aufträgt und entfernt

Gravitex ist die allgemeine Bezeichnung für die Mittel, mit denen der Körper vor geringfügigen mechanischen Schäden geschützt wird. Eine seiner Sorten ist Anti-Kies, dh ein Werkzeug, das die Schwellen, den Unterboden und die Radkästen eines Autos vor Schäden an der Oberfläche durch feinen Kies, Steine ​​und Schmutz während der Fahrt schützt. Der beste Anti-Kies der Karosserie bietet nicht nur mechanischen, sondern auch Korrosionsschutz, Geräuschdämmung und Schutz vor ultravioletter Strahlung.

Die Verwendung von Anti-Kies impliziert jedoch zum einen den Einsatz spezieller Technologien und zum anderen hat es sowohl Vor- als auch Nachteile. Darüber hinaus haben viele Autobesitzer Probleme, wenn sie die alte Anti-Kies-Beschichtung auf der Oberfläche der Karosserie entfernen und erneut lackieren möchten.

Inhalt:

  • Vorteile von Anti-Kies
  • Mangel an Geldern
  • Allgemeine Anwendungsregeln
  • Wie und was Anti-Kies zu entfernen

Anti-Kies-Behandlung

Vorteile von Anti-Kies-Produkten

Die primäre Anti-Kies-Behandlung der Karosserie (ihrer unteren Teile) wird im Werk während der Produktion des Autos durchgeführt. Mit der Zeit verliert diese Zusammensetzung jedoch ihre Eigenschaften, was zu einer Beschädigung der Beschichtung des Teils führen kann. Zur Wiederherstellung der Schutzschicht wird daher Anti-Kies für den Körper verwendet, um den Schutz seiner Lackierung und / oder Materialien zu gewährleisten, aus denen seine Komponenten bestehen (Metall, Kunststoff).

Die Anti-Kies-Behandlung einer Karosserie bietet folgende Vorteile:

  • Die von ihm gebildete Beschichtung (normalerweise ein Polymerfilm) bietet einen zuverlässigen mechanischen Schutz, der die behandelten Schwellen, Radkästen und den Boden (optional) vor den Abriebwirkungen von Sand, kleinen Kieselsteinen, Kies und anderen festen Partikeln schützt, wenn sich das Auto bewegt. Dies schützt ihre Lackierung.
  • Schutz der Beschichtung vor eindringender Feuchtigkeit, was wiederum zu Korrosionsherden führen kann. Kies ist somit die Korrosionsschutzbehandlung des unteren Körperteils. So können Sie das Metall nicht schlechter schützen als spezielle Korrosionsschutzmaterialien.
  • Schutz der Lackierung vor ultravioletter Strahlung (Sonnenlicht), durch die ein Ausbleichen auftritt, dh Verlust der ursprünglichen Farbe. Allerdings haben nicht alle Anti-Kies-Produkte diesen Effekt, sondern zum größten Teil nur diejenigen, die direkt auf den Lack aufgetragen werden können (viele können nicht darauf aufgetragen werden).
  • Erzeugung von Vibrations- und Geräuschisolation. Die Anti-Kies-Beschichtung der Radkästen erhöht die Geräuschdämmung um ca. 40% (Durchschnittswert kann von Produkt zu Produkt unterschiedlich sein).
  • Schutz der Oberflächen vor Öl und / oder Kraftstoff sowie anderen ätzenden Prozessflüssigkeiten.

Bestimmte Anti-Kies-Produkte bieten zusätzliche Vorteile. Zum Beispiel:

  • Produkte mit Kieseleffekt haften besser auf der behandelten Oberfläche;
  • Mit Hilfe einiger von ihnen ist es auch möglich, eine Schutzschicht auf Kunststoff- und / oder Gummiteilen zu erzeugen, um sie vor Verschleiß und ultravioletter Strahlung zu schützen.
  • Einige Kieselsteine ​​verdrängen Feuchtigkeit perfekt aus kleinen inneren Hohlräumen des Körpers (z. B. aus Scheinwerferhohlräumen).
  • Universelle Mittel, die die Funktion von Anti-Kies und "Flüssigkautschuk" haben, können die ästhetische Komponente erheblich verbessern, indem sie das Erscheinungsbild der Karosserielackierung aktualisieren.

Nachteile von Anti-Kies

Es gibt jedoch auch geringfügige Nachteile bei der Verwendung von Anti-Kies-Produkten. Unter ihnen:

  • Anti-Kies-Zusammensetzungen sind schädlich für den menschlichen Körper. Dementsprechend ist es während des Applikationsprozesses erforderlich, persönliche Schutzausrüstung zu verwenden - Handschuhe, Brille, vorzugsweise eine Atemschutzmaske. Darüber hinaus sollte die Anti-Kies-Lackierung in einem gut belüfteten Bereich oder im Freien durchgeführt werden. Lesen Sie die Vorsichtsmaßnahmen in der Bedienungsanleitung sorgfältig durch, bevor Sie mit der Arbeit beginnen!
  • Hohe Kosten für die Anti-Kies-Behandlung. Trotz der Tatsache, dass der Preis für eine Anti-Kies-Aerosoldose relativ gering ist, ist jede von ihnen nicht für eine kleine behandelte Fläche ausgelegt. Es sollte auch hinzugefügt werden, dass die Verarbeitung normalerweise in 2 ... 4 Schichten durchgeführt wird. Die vorbeugende Anti-Kies-Behandlung ermöglicht es jedoch, die Lackierung von Schwellenwerten und anderen Körperteilen für lange Zeit in Ordnung zu halten. · Die meisten Anti-Kies in Verpackungen nach dem Öffnen halten nicht lange, sondern verlieren stattdessen ihre Betriebseigenschaften. Daher besteht keine Notwendigkeit, diese Mittel für die zukünftige Verwendung zu kaufen.

Somit überwiegen die Vorteile gegenüber den Nachteilen, weshalb die Anti-Kies-Behandlung von Schwellenwerten eine ausgezeichnete vorbeugende Maßnahme für ein Auto mit einer beliebigen Kilometerleistung ist.

Anti-Kies-Malerei

Auf der Verpackung oder in der Dokumentation für jedes Anti-Kies-Produkt befindet sich immer eine Anweisung, in der der Algorithmus für seine Anwendung klar dargelegt ist, sowie Vorsichtsmaßnahmen. Die meisten von ihnen sind einander ähnlich. Darüber hinaus gibt es eine Reihe typischer Anforderungen und Fehler, die leider bestimmte Autofahrer machen. Dieser Abschnitt enthält Empfehlungen zum Aufbringen von Anti-Kies auf Karosserieelemente.

Auf welche Oberflächen kann Anti-Kies aufgetragen werden?

Abhängig von der spezifischen Marke und Art des Anti-Kies-Mittels kann es auf die folgenden Arten von Oberflächen und Materialien angewendet werden, aus denen sie hergestellt sind:

  • Plastik;
  • matte Lackierung;
  • primär saurer Boden;
  • Kitt;
  • Aluminium;
  • Stahl - gewöhnlich, rostfrei, verzinkt.

Oberflächenvorbereitung

Die Oberflächenvorbereitung von Körperteilen wird durchgeführt, wenn vor dem Lackieren Anti-Kies aufgetragen werden soll. Es ist auch zu beachten, dass es zwei Arten von Anti-Kies-Mitteln gibt - grobkörnig und feinkörnig. Nur vorlackierte Oberflächen werden mit groben Körnern behandelt. Und feinkörnige dürfen direkt auf sauberes, behandeltes, gebürstetes und entfettetes Metall aufgetragen werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Anweisungen für einen bestimmten Anti-Kies. Mit anderen Worten, wenn der Anti-Kies eine gute Haftung auf dem Metall aufweist, kann er auf das "blanke" Metall aufgebracht werden. Es wird jedoch weiterhin empfohlen, die Metalloberfläche mit saurem Boden und dann mit füllendem Boden und erst dann mit Anti-Kies zu behandeln. Diese Informationen sind immer in der Anleitung enthalten.

Die Oberflächenvorbehandlung ist Standard und besteht darin, die Oberfläche von Schmutz, Rost (gründlich, falls erforderlich, mit Rostlösungsmitteln) zu reinigen und mit zusätzlichen Entfettungsmitteln zu entfetten. Zum Reinigen können Sie eine Schleifmaschine mit Schleifscheibe, Reinigungsbürsten, Sandstrahlen und Speichenscheiben für einen Bohrer verwenden. Schweißnähte sollten nur mit einem Dichtungsmittel behandelt werden, damit sie zum Zeitpunkt der Anwendung trocken und geschliffen sind.

Wenn die Anti-Kies-Beschichtung auf eine Lack- und Lackbeschichtung oder eine Acrylgrundierung aufgetragen werden soll, muss die Oberfläche mit Schleifpapier behandelt werden, um eine bessere Haftung zu gewährleisten. Die Bereiche der Oberfläche, auf denen kein Anti-Kies aufgetragen werden soll, müssen mit einem Abdeckband geschützt werden, das sich gut ablöst und keine Klebespuren hinterlässt.

Wie man Anti-Kies richtig aufträgt

Die Anwendung von Anti-Kies erfordert bestimmte allgemeine Bedingungen:

  • Aerosoldosen mit Anti-Kies müssen normalerweise vor dem Gebrauch 2 ... 3 Minuten lang gründlich geschüttelt werden.
  • In dem Raum, in dem die Schwellenwerte mit Kiesschutz verarbeitet werden sollen, sollte die Lufttemperatur im Bereich von + 10 ° C ... + 25 ° C liegen.
  • Fast alle Kieselsteine ​​sind brennbar. Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, müssen Sie sicherstellen, dass sich keine offenen Feuerquellen in der Nähe befinden.
  • Es ist notwendig, Anti-Kies aus einem Abstand von 20 ... 30 cm auf die Schwellen aufzutragen.
  • Das Produkt wird in 2 ... 4 Schichten aufgetragen. Abhängig von der Anleitung sowie dem Zustand des Werkstücks. Darüber hinaus ist es notwendig, dass jede vorherige Schicht nicht vollständig polymerisiert, sondern zumindest gut aushärtet. Dies dauert normalerweise etwa 20 Minuten. Vor jedem Auftragen einer neuen Schicht muss die Dose erneut geschüttelt werden. Die Dicke des endgültigen polymerisierten Films sollte bis zu 1,5 mm betragen (in seltenen Fällen und mehr, beispielsweise bis zu 4 mm, abhängig vom spezifischen Anti-Kies).
Tragen Sie zum Schutz vor Schall keinen Kies auf die Elemente des Aggregats und der Abgasanlage auf.

Anti-Kies-Behandlung

Alle Gravitexe sind in nicht lackierbare und lackierbare unterteilt. Nicht lackierbare Verbindungen werden direkt auf das Teil (einschließlich Lack) aufgetragen und bilden so eine Schutzschicht. Und das Auftragen von Farbe wird nur schaden. Umgekehrt müssen Formulierungen, die für die anschließende Lackierung vorgesehen sind, darauf gestrichen werden. Andernfalls werden sie schnell zusammenbrechen und die Wirkung ihrer Verwendung wird zunichte gemacht.

Auf der Packung mit Anti-Kies, die auf die lackierte Oberfläche aufgetragen werden kann, sollte die Aufschrift Overpaintable geschrieben werden . Dies bedeutet, dass es von oben gemalt werden kann. Wenn es sich um Emailfarben handelt, müssen Sie 2 Stunden warten, bei wasserlöslichen Farben jedoch 24 Stunden. Wenn der schützende Anti-Kies nicht lackiert werden kann , spricht man von Körperschutz .

Die häufigsten Anti-Kies in Monochrom sind weiß, grau, schwarz, transparent. Seltener sind diese Verbindungen in speziellen Farben zu finden, beispielsweise blau, rot. Da die meisten Autos ihre eigene Farbe haben, ist transparenter Anti-Kies am beliebtesten, da er im gewünschten Farbton darüber lackiert werden kann.

Wie man Anti-Kies malt

Die Anti-Kies-Lackierung von verarbeiteten Teilen unterscheidet sich nicht von der üblichen. Die Hauptsache ist, einen Anti-Kies mit einem geeigneten Farbton zu wählen sowie eine Farbe zu wählen. Wenden Sie sich dazu besser an eine spezialisierte Servicestation, an der die entsprechende Ausrüstung verfügbar ist. Wenn in Zukunft der aufgetragene Anti-Kies in der Körperfarbe gestrichen werden soll, müssen Sie mehrere Punkte berücksichtigen:

  • Tragen Sie drei Schichten des erworbenen Anti-Kieses auf, wobei Sie jede vorab trocknen.
  • Wenn der Anti-Kies mit Shagreen ist, müssen Sie den Shagreen mit Sandpapier entfernen, damit die Oberfläche glatt ist.
  • Tragen Sie die erste Schicht Primer auf die Oberfläche auf.
  • Reinigen Sie den Boden mit einem Schleifmittel.
  • Tragen Sie einen Grundanstrich und Lack gemäß der Lackiertechnologie auf.

Unter Garagenbedingungen können Sie die Schweller und / oder Radkästen einfach mit normaler Farbe aus einer Aerosoldose über den vorab aufgetragenen Kiesschutz streichen. Das spart viel.

So entfernen Sie Anti-Kies aus dem Körper

Wenn Sie die Schwellenwerte und andere Teile der Karosserie bereits verarbeitet haben, könnte Sie die Frage interessieren, wie Sie den Anti-Kies von der Karosserie entfernen oder waschen können. Schließlich müssen Sie im Laufe der Zeit die alte Beschichtung entfernen.

Dazu müssen Sie aggressive Lösungsmittel verwenden, da die Basis, auf der die Anti-Kies-Produkte hergestellt werden, stark genug ist, sodass Sie nicht auf "schwere Artillerie" verzichten können!

Die erste Option ist Lösungsmittel 646 . Es ist wünschenswert, Watte und einen Pinsel damit zu verwenden. Während der Arbeit müssen Sie sich nicht viel mitreißen lassen, da mit einem so aggressiven Mittel immer die Gefahr einer Beschädigung der Lackierung besteht. Verwenden Sie zuerst eine weiche Bürste, um das Lösungsmittel auf der zu reinigenden Oberfläche zu verteilen. Wenn keine zusammengebackenen Teile vorhanden sind, reicht dies normalerweise aus, und unter dem Einfluss eines Pinsels bleibt der Anti-Kies perfekt hinter dem Lack zurück. Wenn nicht, können Sie Watte oder ein weiches Tuch verwenden. Die Hauptsache ist, nicht zu hetzen und alles sorgfältig zu machen!

Wenn der Lack nach einem solchen Eingriff dennoch dunkler wird oder seinen Glanz verliert, kann er immer mit ZM Nr. 74 Paste behandelt werden. Falls erforderlich, müssen in Zukunft Streifen aus dem Gehäuse entfernt werden.

Sie müssen im Freien oder in einem gut belüfteten Bereich arbeiten, da das Lösungsmittel nicht nur einen starken unangenehmen Geruch hat, sondern seine Dämpfe auch für den menschlichen Körper schädlich sind.

Die zweite Option ist Testbenzin oder reines Aceton . Der Reinigungsvorgang ist der gleiche. Bevor Sie jedoch den Anti-Kies entfernen, versuchen Sie am besten, ihn an einem entfernten Ort auszuführen, um sicherzustellen, dass die angegebenen Mittel den Lack oder Lack auf der Karosserie nicht beschädigen. Bitte beachten Sie, dass der Lack nicht immer lackiert ist (z. B. an den Schwellenwerten, die bei einigen Autos möglicherweise nicht abgedeckt sind). Sie müssen daher sorgfältig arbeiten, um den Lack nicht zu beschädigen.

Die dritte Option ist das Entfernen von Bitumenflecken von der Karosserie. Sie können nicht nur das Harz selbst, sondern auch die Anti-Kies-Beschichtung abwischen. Nur wahr, wenn der Anti-Kies auf Bitumenbasis war.