Ursachen und Lösungen für den P0443-Code (Fehlfunktion des Benzindampfspülventils)

Fehler p0443 zeigt eine Fehlfunktion des Ventilkreislaufs des Benzindampfrückgewinnungssystems an (auf Englisch wird dies als Fehlfunktion des Spülsteuerventilkreislaufs des Verdampfungssystems bezeichnet). Am häufigsten tritt ein Fehler mit dem Code p0443 bei Fahrzeugen mit einer soliden Laufleistung (Alter) auf, der auf verstopfte Rohre oder das Ventil selbst (seinen Filter) zurückzuführen ist. Der Fehler selbst ist nicht kritisch, und wenn er auftritt, kann das Auto verwendet werden, aber dennoch ist es bei der geringsten Gelegenheit besser, ihn loszuwerden, zumal es nicht schwierig ist, dies zu tun. In den meisten Fällen müssen Sie nur die Elemente des Benzindampfrückgewinnungssystems reinigen.

Inhalt:

  • Wofür ist das EVAP-System?
  • Externe Fehlerzeichen
  • Bedingungen für seine Bildung
  • Ursachen des Auftretens
  • Fehlerbehebung beim p0443-Code
  • Verwandte Fehlfunktionen

Fehler p0443

Was ist ein EVAP-System?

Bevor Sie mit der Beschreibung des Fehlers p0443 fortfahren, ist es sinnvoll, kurz auf die Beschreibung des Betriebs des Benzindampfrückgewinnungssystems (oder in englischer Sprache - Evaporative Emission Control, EVAP) einzugehen. Hauptaufgabe ist es, das Entweichen von Benzindämpfen in die Atmosphäre zu verhindern. Diese Dämpfe entstehen im Kraftstofftank bei hohen Umgebungstemperaturen oder seltener, wenn der atmosphärische Druck abfällt. In diesem Fall sammeln sich Benzindämpfe im System an, und wenn der Motor gestartet wird, werden sie in den Ansaugkrümmer abgelassen und zusammen mit dem Luft-Kraftstoff-Gemisch im Motor verbrannt. EVAP wird in fast allen modernen Automotoren eingesetzt.

Das Benzindampfrückgewinnungssystem umfasst einen Adsorber (der mit Kohlegranulat gefüllt ist und tatsächlich Benzindämpfe ansammeln soll), ein Adsorber-Spülmagnetventil und Verbindungsrohre. Ein Fehler mit dem Code p0443 weist lediglich auf eine Fehlfunktion des genannten Magnetventils hin, weshalb er manchmal als Kraftstoffdampfventilfehler bezeichnet wird.

Bei Motoren mit Turbolader wird das System durch ein Zweiwegeventil ergänzt, das den Kraftstoffdampf leitet, wenn der Adsorber zum Ansaugkrümmer (wenn kein Ladedruck vorhanden ist) oder zum Kompressoreinlass (falls vorhanden) gespült wird Ladedruck). Im System wird ein Zweiwegeventil benötigt, da bei Turbomotoren kein Vakuum im Ansaugkrümmer erzeugt wird.

Ein Merkmal des Benzindampfrückgewinnungssystems ist die Tatsache, dass ein Selbstdiagnosemodul eingebaut ist. Dies bedeutet, dass dieses System beim Starten des Motors automatisch auf Funktionsfähigkeit überprüft wird, insbesondere auf Dichtheit und korrekten Betrieb seiner einzelnen Elemente. Dies geschieht, um die Wahrscheinlichkeit zu minimieren, dass Benzindämpfe in die Atmosphäre gelangen, dh aus Umweltgründen. Dies wird wiederum durch strenge diesbezügliche Rechtsvorschriften in den Ländern der Europäischen Union und einigen anderen Ländern, einschließlich der Vereinigten Staaten, vorgeschrieben.

Äußere Symptome eines P0443-Codes

EVAP-Ventil

In den meisten Fällen gibt es keine externen Anzeichen eines Fehlers p0443, mit Ausnahme einer aktivierten Check Engine-Warnleuchte am Armaturenbrett. In selteneren Fällen kann der Geruch von Benzin in der Kabine auftreten, was darauf zurückzuführen ist, dass eine erhebliche Menge von Benzindämpfen aus dem Kraftstoffsystem des Fahrzeugs in die Atmosphäre oder in das Belüftungssystem gelangt ist.

Auch gelegentlich instabiler Leerlauf des Motors, "Schweben" der Umdrehungen und sogar vollständiges Abstellen des Motors sind möglich. In Bewegung kann eine Abnahme der dynamischen Eigenschaften des Autos beobachtet werden, es beschleunigt schlecht, "zieht" nicht. Diese Symptome können jedoch auf verschiedene andere Fehlfunktionen hinweisen, sodass zusätzliche Diagnosen erforderlich sind, um die Ursache zu ermitteln.

Gelegentlich tritt der Fehler p0443 auf, wenn die Klimaanlage oder das Klimatisierungssystem eingeschaltet wird. Tatsache ist, dass wenn diese Systeme aktiviert werden, der Motor mehr Kraftstoff verbraucht bzw. mehr Benzindämpfe im System vorhanden sind. Und wenn ihr Wert die zulässige Rate überschreitet, führt dies zu Bedingungen für die Bildung eines Fehlers, vorausgesetzt, das Magnetventil für die Systemspülung befindet sich in einem Notfallzustand.

Formationsbedingungen

Der Fehlercode P0443 wird generiert, wenn der Zündschlüssel im Schloss auf ON gestellt wird, dh die Zündung eingeschaltet wird, der Motor jedoch nicht direkt gestartet wurde und die ECU einen Unterbrechung oder Kurzschluss in der Elektrik diagnostiziert Spule des EVAP-Ventils. In diesem Fall wird auch die Prüfsignallampe aktiviert.

Außerdem stellen einige Fahrzeuge zusätzliche Anforderungen an die Generierung des Fehlercodes p0443. Für den beliebten Chevrolet Captiva sind diese Bedingungen beispielsweise die Zündung sowie die Spannung an der Batterie und im gesamten Bordnetz des Fahrzeugs im Bereich von 11 bis 18 Volt Gleichstrom. Darüber hinaus diagnostiziert das Steuergerät den Fehler nach 6 Sekunden Beobachtung der oben genannten Bedingungen. Andere Maschinen haben möglicherweise andere Werte, aber die Logik bleibt gleich.

Mögliche Ursachen für den Fehlercode p0443

Es gibt eine Reihe typischer Gründe für den sogenannten Absorberfehler, wie der p0443-Fehler manchmal genannt wird. Unter ihnen:

Ventil öffnen

  • Vollständiger oder teilweiser Ausfall des elektropneumatischen Ventils des Benzindampfrückgewinnungssystems.
  • Unterbrechung oder Kurzschluss (zu "+" oder "Masse") des Kabels, das die Klemmen des elektropneumatischen Ventils und des elektronischen Motorsteuergeräts (ECU) verbindet.
  • Bruch (oder Beschädigung der Isolierung) des Kabels zwischen Steuergerät und "Masse", das für die Übertragung eines Signals an das Magnetventil verantwortlich ist.
  • Öffnen (oder beschädigte Isolierung) im Kabel zwischen Hauptrelais und Klemme am EVAP-Magnetventil.
  • Mechanische Beschädigung des Spülventils. Zum Beispiel steckt es in einer vollständig geöffneten oder vollständig geschlossenen Position fest.
  • Schäden an Steckverbindern, sogenannte "Chips". Sie sind für jedes Fahrzeugmodell unterschiedlich. Es ist erforderlich, die Kontakte zu überprüfen, die sowohl für die Steuerung des Gasdampfrückgewinnungssystems im Allgemeinen als auch für die Steuerung seines Magnetventils im Besonderen verantwortlich sind.
  • Falscher ECU-Betrieb. Dies ist ein ziemlich seltener Grund, es gibt jedoch Fälle, in denen nach dem Blinken oder mechanischen Schäden (z. B. Schäden an einer elektronischen Spur) sogenannte "Störungen" auftraten. In diesem Fall treten jedoch in der Regel nicht ein, sondern mehrere Fehler auf, die oft nicht miteinander zusammenhängen.

Am häufigsten treten jedoch Fehler auf, die mit einem fehlerhaften Betrieb des Kraftstoffdampfrückgewinnungssystems (einschließlich 0443) verbunden sind, weil der Filter und die Rohre oder andere Elemente, aus denen das angegebene System besteht, verstopft sind. Ein häufiger Grund ist beispielsweise, dass der Adsorber im Laufe der Zeit im Adsorber verrottet und zerbröckelt, wodurch die Kohle in das System gelangt und es verstopft. Das Ventil ist ebenfalls verstopft, wodurch es nicht mehr richtig funktioniert und entsprechende Fehler verursacht. Fäulnis tritt aus trivialen Gründen auf - Alter, konstante Feuchtigkeit durch Kondensation, Temperaturänderungen und so weiter. Wenn das EVAP-Ventil bei geöffneten Frontfenstern verstopft ist, riecht es häufig deutlich nach Benzin in der Kabine. Dies gilt insbesondere für die warme Jahreszeit.

Es sind Fälle bekannt, in denen die Ursache für den P0443-Code das Fehlen einer Sicherung im EVAP-Ventilsteuerkreis ist. Eine andere Möglichkeit besteht darin, eine Sicherung mit einer niedrigeren als der erforderlichen Betriebsstromstärke zu verwenden. Beispielsweise wurde beim beliebten Chevrolet Aveo beobachtet, dass die entsprechende Sicherung bei 10 Ampere anstelle der vorgeschriebenen 15 Ampere installiert wurde. Das Ersetzen löste das Problem.

Die Ursache für den Fehlercode p0443 kann auch eine Druckentlastung des Deckels (oder des Schlauchsystems) des Kraftstofftanks sein. Zum Beispiel ist der Dichtungsgummi auf seiner Abdeckung im Laufe der Zeit abgenutzt und hält kein Vakuum. Um dies zu überprüfen, reicht es aus, zuzuhören, wenn ein Zischen auftritt, während der Autobesitzer den Tankdeckel abschraubt. Wenn Geräusche zu hören sind, ist das System höchstwahrscheinlich versiegelt. Wenn kein solches Geräusch zu hören ist, besteht die Gefahr, dass Luft eindringt. Dies kann die direkte Ursache für den Fehlercode p0443 in der ECU sein.

Fehlerbehebung beim p0443-Code

Die Methoden zur Behebung des Fehlers p0443 hängen von den Gründen ab, die ihn verursacht haben. Zunächst müssen Sie überprüfen, ob die Bildung des P0443-Fehlers ein sogenannter "Fehler" ist. Dazu müssen die Fehlerinformationen programmgesteuert oder mechanisch aus dem ECU-Speicher gelöscht werden. Dies kann auf verschiedene Arten erfolgen. Die erste, "zivilisiertere" besteht darin, die genannten Informationen mit Hilfe eines Computers und einer geeigneten Software zu löschen. Dazu benötigen Sie jedoch einen Computer oder ein Smartphone und eine Software.

Die andere Methode ist einfacher. Um es zu implementieren, müssen Sie nur den Minuspol für 5 ... 10 Sekunden vom Akku trennen und ihn dann wieder an seinen Platz zurückbringen. Danach startet das elektronische Steuergerät neu und diagnostiziert alle Fahrzeugsysteme erneut. Wenn ein falsches Positiv vorliegt, werden die Informationen zum Fehler nicht erneut wiederholt. Wenn die Formationsbedingungen vorliegen, sollte eine weitere Diagnose durchgeführt werden.

Dazu müssen Sie einen oder mehrere der folgenden Schritte ausführen:

EVAP-Ventil austauschen

  • Überprüfen Sie den Zustand des Adsorbers . Dazu müssen Sie das Magnetventil des EVAP-Systems zerlegen und prüfen, ob sich Kohle in seinem Körper befindet. Ist dies der Fall, muss der Schaumgummiabscheider des Adsorbers ausgetauscht werden. Wenn das Gehäuse stark verrostet und / oder beschädigt ist, muss ein vollständiger Austausch des Adsorbers in Betracht gezogen werden.
  • Überprüfen Sie den Betrieb des Spül-EVVvon einem Kohlenadsorber. Dies kann auf zwei Arten erfolgen. Das erste ist mit Hilfe eines speziellen Diagnosegeräts, so dass es besser für Kfz-Servicemitarbeiter geeignet ist. Trennen Sie dazu den Unterdruckschlauch des Spülventils vom Adsorber, starten Sie den Motor (stellen Sie die Drehzahl auf Neutral und ziehen Sie die Feststellbremse an) und schließen Sie ein elektronisches Diagnosewerkzeug an. Weitere Informationen finden Sie je nach verwendeter Software in den Betriebseigenschaften des Magnetventils. Es ist viel einfacher, es manuell zu überprüfen. Dazu müssen Sie nur Ihren Finger zum nicht angeschlossenen Schlauch führen und prüfen, ob Luft in den Schlauch gesaugt wird oder nicht. In funktionsfähigem Zustand sollte es angesaugt werden. Ist dies nicht der Fall, ist das Magnetventil höchstwahrscheinlich außer Betrieb und es sind zusätzliche Diagnosen erforderlich.Wenn das Ventil ausgeschaltet ist, wird auch keine Luft angesaugt.
  • Wenn bei der Überprüfung festgestellt wurde, dass das Ventil selbst funktionsfähig ist, muss die Verkabelung überarbeitet werden . Ziehen Sie dazu zuerst den Ventilstecker (VSV) ab. Als nächstes müssen Sie ein Multifunktionsmultimeter verwenden, um den Wert der Spannung zu messen, die dem Magnetventil bei eingeschalteter Zündung zugeführt wird. Dieser Wert sollte zwischen 11 und 14 Volt für Standard-Personenkraftwagen liegen, die für elektrische 12-Volt-Systeme ausgelegt sind.
  • Um die Unversehrtheit des Kabels zu überprüfen, das die ECU und das Magnetventil verbindet , müssen diese auf beiden Seiten getrennt werden, dh die Steckverbinder müssen getrennt werden. Überprüfen Sie dann mit demselben Multimeter (es wird jedoch in den Durchgangsmodus oder in den Modus zum Messen des Widerstandswerts geschaltet) den Durchgang des Kabels. Der Normalwert des Isolationswiderstands sollte zwischen 1 Ohm und 10 kOhm liegen. Wenn der gemessene Widerstandswert außerhalb dieser Grenzen liegt, liegt ein Drahtbruch oder ein Isolationsschaden vor. In jedem Fall müssen Sie den Zustand des Kabels genauer verstehen und visuell überprüfen. Wenn dies fehlschlägt, tauschen Sie einfach den Draht oder den Kabelbaum vollständig gegen einen neuen aus.
  • Überprüfen Sie den Zustand des Kabels zwischen dem Magnetventil und dem integrierten Relais oder der integrierten Sicherung (dieser Schritt kann von Maschine zu Maschine unterschiedlich sein, da diese Schaltung möglicherweise unterschiedlich implementiert ist). Die Aktionen ähneln dem vorherigen Absatz. Es ist notwendig, den Draht an beiden Enden zu trennen und den Wert seines Isolationswiderstands zu messen. Der Bereich hier wird ähnlich sein - von 1 Ohm bis 10 kOhm. Wenn der Wert größer oder kleiner ist, ist der Draht beschädigt.

Kfz-Servicemitarbeiter können das EVAP-Spülventil mit dem oben genannten Diagnosetool und der oben genannten Software überprüfen. Bei eingeschalteter Zündung und ausgeschaltetem Motor muss das Gerät an die ECU angeschlossen und mithilfe von Software Befehle an das Ventil gesendet werden. In diesem Fall sollten die für seine Arbeit charakteristischen Klicks deutlich hörbar sein. Insbesondere müssen Sie einen Befehl geben, um ihn zu 50% zu öffnen. Mit einer Erhöhung dieses Wertes sollte die Geschwindigkeit des zyklischen Betriebs des Ventils zunehmen, und mit einer Abnahme des Wertes sollte sie abnehmen. Bei Erreichen von 0% sollte das Ventil aufhören zu klicken.

Wenn das Problem eine mechanische Beschädigung des Ventils ist, können Sie versuchen, es wieder zu "beleben". Die Standardausführung dieses Ventils impliziert das Vorhandensein einer elektromagnetischen Spule und einer Nadel mit einer Feder darin, die dieses Ventil öffnen / schließen. Im Laufe der Zeit kann die Feder „altern“ und nicht die erforderliche Kraft abgeben. Oder es liegt ein Kurzschluss in der Spule vor. In beiden Fällen funktioniert das Ventil nicht richtig. Sie können versuchen, die Feder auszutauschen und / oder den mechanischen Ventilantrieb zu reinigen. In den meisten Fällen wechseln die Master (Autobesitzer) bei dieser Betriebsverletzung einfach das Adsorberventil durch ein neues.

Zusätzliche Fehler

Oft geht der Adsorberfehler mit anderen parallelen Fehlern einher, die auf Probleme mit benachbarten Systemelementen hinweisen. Häufige "Satelliten" dieses Problems sind also Fehler mit Codes:

P0444 . Dieser Fehler zeigt an, dass ein Kurzschluss zur Stromversorgung oder ein offener Stromkreis im Steuerkreis des Spülventils des Kanisters vorliegt. Um einen Fehler mit dem Code p0444 zu generieren, müssen die folgenden Voraussetzungen erfüllt sein (sie können für verschiedene Automodelle unterschiedlich sein, z. B. wird das beliebte Hyundai Solaris-Auto verwendet):

  • intakte (nicht gebrochene oder beschädigte) elektrische Verkabelung, insbesondere von der ECU zum Magnetventil des EVAP-Systems;
  • Der Wert der konstanten Spannung an der Batterie und im gesamten elektrischen System der Maschine liegt im Bereich von 10,7 bis 16 Volt.
  • lange Diagnosezeit;
  • Die Aktivierung der Check Engine-Warnleuchte am Armaturenbrett erfolgt nach drei Fahrzyklen.

In dem erwähnten Hyundai Solaris-Auto beträgt der Wert des Spulenwiderstands des EVAP-Systemventils genau 16 Ohm bei einer Temperatur von + 20 ° C.

P0447 . Der Fehlercode zeigt einen offenen (unterbrochenen) EVAP-Ventilsteuerkreis an. Typischerweise wird dieser Fehler durch Verrotten der Steuerkabel verursacht, die zum Magnetventil führen. Dieses Problem tritt häufig bei Maschinen auf, bei denen sich das Ventil an der Rückseite der Karosserie befindet, beispielsweise in der Nähe eines der Hinterräder. In diesem Fall wirken sich Feuchtigkeit, Schmutz und Reagenzien von der Straßenoberfläche auf die Verkabelung aus. All dies kann im Laufe der Zeit die Schutzisolierung der Verkabelung beschädigen und infolgedessen einen Fehler mit dem genannten Code verursachen. Als Reparatur können wir nur empfehlen, die Verkabelung und möglicherweise das gesamte Ventil auszutauschen.

Fazit

Ein Fehler mit dem Code p0443 ist nicht kritisch, und wenn er auftritt, kann das Auto verwendet werden, ohne sich über den technischen Zustand Gedanken zu machen. Die dadurch verursachten Fehlfunktionen wirken sich jedoch nach wie vor negativ auf die Umwelt aus und können in kritischen Fällen zu einer Vergiftung des Fahrers oder der Fahrgäste mit Benzindämpfen führen. Auch in Innenräumen können große Mengen verdampften Benzins zu vermehrten Explosionen und / oder Bränden führen. Daher ist es bei der geringsten Gelegenheit immer noch besser, den Fehler p0443 zu beseitigen, indem die Fehlfunktionen korrigiert werden, die die Bedingungen für seine Bildung verursacht haben.